SV "Grün-Weiß" Mühleip 1910 e. V.
SV "Grün-Weiß" Mühleip 1910 e. V.

Datenschutzerklärung Vereinsmitgliedschaft

Datenschutzinformationen nach Art. 13, 14 und 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

 

1. Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verwendet (Zweck der Datenverarbeitung)?

Die nachfolgenden Informationen geben Aufschluss darüber, wozu und zu welchem Zweck wir Ihre Daten verarbeiten.

1.1 Zur Erfüllung von Vertragspflichten (Art. 6 Abs 1 lit. b EU-DSGVO)

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein folgende personenbezogene Daten auf:

 

- Name

- Adresse

- Geburtsdatum

- Bankverbindung

 

  • Diese Informationen werden in einem vereinsintern genutzten EDV-System gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.
  • Nach Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogene Daten rechtmäßig, wenn diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses – hier: Mitgliedschaft im Verein – erforderlich sind.

     

    1.2 Im Rahmen von Interessenabwägungen (Art. 6 Abs 1 lit. f EU-DSGVO)

    Zur Wahrung berechtigter Interessen können Ihre Daten durch uns oder durch Dritte verwendet werden. Dies erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Unterstützung unserer Vereinsaktivitäten im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen, Festen, Jubiläen in Form von Listen

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

  • Prävention und Aufklärung von Straftaten

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und Verfügbarkeit des IT-Betriebs

    Unser Interesse an der jeweiligen Verarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken und ist im Übrigen wirtschaftlicher Natur (effiziente Aufgabenerfüllung und Vermeidung von Rechtsrisiken). Soweit es der konkrete Zweck gestattet, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonymisiert oder anonymisiert.

    1.3 Auf Grund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs 1 lit. a EU-DSGVO)

    Für weitere personenbezogene Daten und für solche, die in den Vereinspublikationen und Online-Medien veröffentlicht werden sollen, ist eine schriftlicher Einwilligungserklärung des Mitgliedes unter Beachtung des Art. 7 DSGVO notwendig. Dazu ist ein entsprechendes Formblatt des Vereins vom Mitglied zu unterschreiben. Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten und deren Veröffentlichung trifft das Mitglied freiwillig. Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vereinsvorstand widerrufen werden.

    1.4 Auf Grund von gesetzlichen Vorgaben (Art. 6 Abs 1 lit. c EU-DSGVO)

    Wir unterliegen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen und gesetzlichen Anforderungen (z.B. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), Handelsgesetzbuch (HGB), Vereinsgesetz, Jugendschutzgesetz, Steuergesetze der Bundesrepublik Deutschland). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugsprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken.

    2. Wer bekommt meine Daten?

    Als Mitglied beim SV Grün-Weiß Mühleip ist der Verein verpflichtet, ggf. personenbezogene Daten seiner Mitglieder an den/die Verband/Verbände zu melden. Übermittelt werden dabei:

  • ggf. Name

  • ggf. Alter

  • ggf. Anschrift

  • ggf. Mitgliedsnummer

  • ggf. besondere Wettkampfdaten (z. B. Platzierungen, Torschützen, Platzverweise)

    Bei Mitgliedern mit besonderen Aufgaben (z. B. Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter/innen) werden ggf. weitere Daten übermittelt:

    • Telefonnummer

    • Funktion im Verein

    • E-Mail-Adresse

  • Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur unter Wahrung der EU-DSGVO und nur soweit eine Rechtsgrundlage dies gestattet. Innerhalb unserer Vereinsorganisation erhalten nur diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen (z.B. Vereinsvorstand, Kassierer, Jugendleiter).

    Zusätzlich können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:

  • von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 EU-DSGVO) insbesondere im Bereich der Buchungssysteme und IT-Dienstleistungen, Logistik und Druckdienstleistungen, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten

  • öffentliche Stellen und Institutionen (Landessportverbände, Gesundheitsdienste) sowie ...

  • sonstige Stellen, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

     

    3. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

    Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Mitgliedschaft, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Mitgliedsvertrages umfasst. Zusätzlich unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrung- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis maximal zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre. Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgt bis auf Widerruf.

    Beim Austritt aus dem Verein werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds unter Beachtung der Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten sowie unserer berechtigten Interessen   aus der Mitgliederverwaltungsdatei gelöscht aus der Mitgliederdatenverwaltung gelöscht. Personenbezogene Daten, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß der steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt. Darüber hinaus wird beim Austritt geprüft, ob eine fortgesetzte Speicherung der Daten auf Grund der berechtigten Interessen des Vereins erforderlich ist, z.B. um etwaige rechtliche Ansprüche geltend zu machen oder das vorherige Bestehen der Mitgliedschaft nachweisen zu können. Nicht gelöschte Daten werden gesperrt. In regelmäßigen Abständen wird geprüft, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist.

    4. Werden meine Daten in ein Drittland übermittelt?

    Ihre Daten werden grundsätzlich nicht in Drittländer, also Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftraums weitergegeben.

    5. Habe ich bestimmte Rechte im Umgang mit meinen Daten?

    Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO, § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in seiner ab dem 25. Mai 2018 gültigen Fassung), auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO), auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO bzw. § 35 BDSG), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO). Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 EU-DSGVO bzw. § 19 BDSG). Das Mitglied hat das Recht auf Auskunft des Vereins über seine gespeicherten Daten sowie auf deren Berichtigung und Löschung (sofern nicht Art. 6, Abs. 1, lit b) oder lit. f) DSGVO betroffen ist). Dieses bezieht sich auch auf eine Einschränkung der Datenverarbeitung oder ein Widerspruch gegen eine Datenübermittlung. Eine entsprechende Anfrage ist per Textform an den Vorstand zu stellen.

    6. Besteht für mich eine Pflicht meine Daten bereitzustellen?

    Im Rahmen der Vereinsmitgliedschaft müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Mitgliedschaft erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel die Aufnahme in den Verein ablehnen oder eine bestehende Mitgliedschaft beenden müssen

    7. Welche Rechte habe ich?

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. f EU-DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden  Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, sofern nicht ein überwiegendes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten besteht (z.B. Geltendmachung von Ansprüchen auf ausstehende Mitgliedsbeiträge oder Schadenersatz). ... Zudem haben Sie nach Art. 15 bzw. Art. 21 EU-DSGVO ein permanentes Widerrufsrecht auf Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung für weitere Zwecke, sollten Sie uns eine Einwilligung dieser Form gegeben haben. Der Widerspruch kann jeweils formfrei auf die Ihnen bekannte Kontaktadresse vorgenommen werden.

    Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei Aufsichtsbehörde Ihres Bundeslandes erfolgen bzw. am Ort des maßgeblichen Verstoßes geltend gemacht werden. Eine aktuelle Liste der zuständigen Aufsichtsbehörden finden Sie unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

     

    Zuständig im Verein ist der Vorsitzende:

    Jürgen Schumacher

    E-Mail: juergen1.schumacher@web.de

 

 

 

Vereinsinformationen

Probetraining / Mitglied werden

Offizielle Vereinsadressen

Seniorenabteilung:

SV GW Mühleip

Jürgen Schumacher

Oberottersbach 3

53783 Eitorf

 

Jugendabteilung:

SV GW Mühleip

Markus Dohr

Wiesenau 24
53783 Eitorf

Deutsches Sportabzeichen

Termine

07.09.-09.09.2018: Saisoneröffnungs-Wochenende

 

Trainer(in) gesucht

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV GW Mühleip